Barista Express

Die Milch

 

Es lässt sich so gut wie jede Milch schäumen, doch die Wahl der Milchsorte ist wichtig für die Qualität des Milchschaums.

 

Der Schaum entsteht aus den Proteinen der Milch, deshalb ist es gleichgültig ob Vollfett-, Halbfett-, oder H-Milch verwendet wird. Aber: Umso mehr Fett, desto cremiger der Milchschaum. Und Fett ist natürlich ein Aromaträger.

 

Die Vorbehandlung der Milch ist für den Schaum entscheidend. H-Milch hat eine längere Haltbarkeit, doch wurde sie bereits auf 140°C erhitzt. Dadurch wurde die Proteinstruktur verändert. Diese Milch ergibt weniger Schaum als Frischmilch.

 

Neben Kuhmilch wird mittlerweile auch andere Milch benutzt, z.B. Sojamilch oder lactosefreie Milch. Diese sind für Menschen mit Lactoseunverträglichkeit geeignet. Sojamilch ist eigentlich keine Milch, sondern eine milchfarbene Flüssigkeit aus Soja mit mehlig-getreidigem Geschmack, die mit Milch außer der Farbe nichts gemein hat.

Lactoserfreie Milch enthält keinen Milchzucker (Lactose). Sie schmeckt aufgrund der speziellen Vorbehandlung süßer als normale Milch. Vorstellbar ist auch die Verwendung von anderen Milcharten: Hafermilch, Reismilch, Ziegenmilch, Schafsmilch oder Eselsmilch-hier entscheidet der indviduelle Geschmack.

 

Latest News